Eine Baustelle stellt sich vor

Schwarzbach Quartier in Ratingen feiert Baustart und eröffnet neue Perspektiven

Das Schwarzbach Quartier an der Balcke-Dürr-Allee in Ratingen wächst weiter und startet nun in die nächste große Bauphase. Aus diesem Anlass luden die Macher des Quartiers zu „Drinks in the Sky“ an der Balcke-Dürr-Allee ein. In einer Bar in 50 Metern Höhe informierten Claudia Roggenkämper, Partnerin HPP Architekten, Martin Payne, InfraRed Capital Partners London, Martin Becker, Jones Lang LaSalle SE (JLL) Düsseldorf und Thore Marenbach, Cube Real Estate GmbH Leverkusen, über das Bauprojekt. „Wir freuen uns nun mit dem Bau beginnen zu können und die Stadt Ratingen um einen florierenden Bürostandort zu bereichern“, so Marenbach. Im Anschluss erhielten die Ratinger die einmalige Gelegenheit, das Schwarzbach Quartier und ihre Stadt aus dieser ungewohnten Perspektive zu erleben. Für alle Interessierten, die weniger schwindelfrei waren, bot auch das Bodenprogramm einiges mit Food-Trucks und edlen Luxuswagen von McLaren und Aston Martin.

Der Startschuss für die nächste Bauphase im Schwarzbach Quartier ist für die Stadt Ratingen sowohl von regionaler als auch überregionaler Bedeutung. „Das imposante Balcke-Dürr-Areal ist als einstiger Produktionsstandort fest im kollektiven Gedächtnis der Region verankert. Als Teil vieler Mitarbeiterbiografien, als Beweis für die eigene Wirtschaftskraft direkt vor den Toren der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Das Schwarzbach Quartier schafft Raum für moderne Arbeitsplätze und -Konzepte und füllt eine historische Lücke - nur sechs Minuten vom Düsseldorfer Airport entfernt. Mit den hier entstehenden Wissens- und Dienstleistungsjobs schafft Ratingen den Strukturwandel und den Sprung in die deutschen Top Ten Bürostandorte“, so Martin Becker (JLL).

"Drinks in the sky" im Schwarzbach Quartier | Fotocredit: Schwarzbach Quartier

Zurück

Unsere Website wurde ausgezeichnet:

Akkreditierung

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.