Fusion-Küche im zweigleisig

Kulinarische Verbindung zwischen Asien und Europa

Oystershots, Garnelenpopcorn, Asia Salsiccia mit Nam Plaa Prik Sauce oder Txogitxu Rib-Eye „Japones“: Das einzigartige Konzept im Restaurant zweigleisig macht seinem Namen alle Ehre. Köstlichkeiten aus dem Land der aufgehenden Sonne – und anderen asiatischen Ländern – treffen im zweigleisig auf kreative Gerichte aus Europa. Das Konzept hat sich bewährt: Das zweigleisig feiert am 27. April 2018 seinen ersten Geburtstag.

Food Experience mit Twist

Relaxtes Design, lebendige Atmosphäre und eine komplexe Aromenwelt – das ist der Anspruch, mit dem das zweigleisig seit einem Jahr die Rheinländer, Food-Liebhaber und Designfreunde begeistert. „Gutes Essen transportiert auch immer Emotionen und Atmosphäre“, sind sich die beiden Geschäftsführer Rainer Gith und Sven Aschebrock einig. „Diese Emotionen zu kreieren hat uns im vergangenen Jahr große Freude bereitet. Dass unser Konzept von den Düsseldorfern sehr gut angenommen wurde, bestärkt und motiviert uns für die Zukunft.“

Im Zentrum der Fusion-Küche

East meets West: Die ausgefallenen Kreationen der Köche um Küchenchef Marc Salobir drehen sich um die Kombination der asiatischen und europäischen Geschmackswelt. Der japanische Robata Grill bildet das Herzstück der Fusion-Küche. Ähnlich wie bei einem Barbecue garen die Zutaten beim Robataya langsam über heißer Holzkohle. So entstehen charakteristische Aromen der Grillküche, die im zweigleisig innovativ mit asiatischen Noten verfeinert werden. Neben den Köstlichkeiten vom Grill gibt es eine Vielzahl weiterer kreativer Interpretationen aus der Fusion-Küche, wie zum Beispiel Tandori-Chicken-Sushi, California Rolls aus Rindfleischtatar, Pilzragout und Trüffel sowie Garnelenpopcorn mit Wasabiaioli.

Der Genuss steht im Fokus: Das moderne, minimalistische Design des Restaurants tritt in den Hintergrund und öffnet die Wahrnehmung der Gäste für die Köstlichkeiten aus der Küche. Von Baba Ganoush über Schweinebauch mit Ingwer-Schoko Sojajus bis hin zu Oktopusarm mit Nori-Gurkensalat bleibt im zweigleisig kein Wunsch offen. Die vielseitigen Gerichte werden in Tapas-Manier in mehreren Runden serviert. Statt klassischer Vor- und Hauptspeisen bietet das zweigleisig zahlreiche Facetten der unterschiedlichen Fusion-Gerichte.

Auch zu später Stunde können Genussfreudige im zweigleisig exquisite Geschmäcker erleben. Die gemütliche Lounge im Untergeschoss bietet bis 21 Uhr alles, was auch im Restaurant serviert wird. Im Anschluss verwandelt sie sich in die stylische Bar Abstellgleis. Die stilvolle Location lädt dazu ein, den Abend mit leckeren Drinks zu entspannten Beats ausklingen zu lassen.

Foto v.l.n.r.: Sven Aschebrock (Geschäftsführer), Kelly Lam (Restaurant- und Eventmanagement) und Rainer Gith (Geschäftsführer) – Copyright: zweigleisig

Zurück

Unsere Website wurde ausgezeichnet:

Akkreditierung

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.