LAKRIDS BY BÜLOW

Johan Bülow ist dafür bekannt, eine völlig neue Produktkategorie geschaffen zu haben – das Gourmetlakritz. Nun teilt das Unternehmen die größte strategische Veränderung in der Markengeschichte mit: eine Abwandlung des Markennamens, die mit der Produktion der weltweit ersten nachhaltigen Lakritz Dose und einer neuen globalen Wachstumsstrategie einhergeht.
Seit der Gründung von Lakrids durch Johan Bülow in Svaneke auf Bornholm im Jahr 2007 steht die Marke für luxuriöse Gourmetprodukte aus Dänemark. Seitdem hat die dänische Lakritz Fabrik ihre Passion für die Süßholzwurzel auch ins Ausland übertragen. Es wurden bereits eigene Läden in Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Deutschland und Dubai eröffnet.
Nun gibt das Unternehmen die bisher größte Umfirmierung bekannt. Die Vision, Menschen weltweit von Lakritz zu begeistern, steht im Fokus der Exportstrategie. Das Rebranding, an dem über 18 Monaten gefeilt wurde, führt unter anderem ein neues Logo, Änderungen im Design sowie die Abwandlung des Firmennamens, der in Zukunft LAKRIDS BY BÜLOW heißen wird, mit sich. Gleichzeitig startet das dänische Unternehmen mit einer neuen globalen Wachstumsstrategie.
„Anfangs hatten wir den Ehrgeiz, ein Produkt zu entwickeln, das besser ist als das, was es in Dänemark bereits auf dem Markt gab. Mit unserer Idee haben wir eine brandneue Produktkategorie geschaffen: das Gourmetlakritz. Besonders in Dänemark ist die Anzahl der Hersteller von Lakritz in Kombination mit Schokolade mittlerweile drastisch gestiegen. Wir haben uns der Herausforderung gestellt, uns als Erfinder des Gourmetlakritz zu positionieren. Auch in Zukunft geben wir als Pionier die Richtung vor“, sagt Johan Bülow und fährt fort:
„Seit der Eröffnung meines ersten Ladens auf Bornholm herrschte eine extremst große Nachfrage und wir verkauften damals schon ins Ausland. Wir haben unseren Umsatz in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert und sind weiterhin hochmotiviert. Die Intensivierung unserer globalen Wachstumsstrategie ist ein wichtiger, strategischer Schritt für das ganze Unternehmen. Wir haben bereits Verträge mit Vertriebspartnern in den USA, Kanada, Frankreich, Italien und Australien.“

Revolutionäre Verpackung mit Nachhaltigkeit
Im Jahr 2018 startete LAKRIDS BY BÜLOW als Pionier mit dem Verkauf eines aus nachhaltigen Materialien produzierten Adventskalenders. Nun folgt der nächste strategische Schritt und das Unternehmen stellt die gesamte Produktion seiner Lakritz Dosen auf nachhaltiges Material um. LAKRIDS BY BÜLOW wird damit der weltweit erste Süßwarenhersteller, dessen Verpackungsdosen zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff bestehen. Diese Initiative wird von der dänischen Organisation Plastic Change unterstützt.
„Unser Ziel ist es, einer der führenden Nahrungsmittelhersteller zu sein, wenn es darum geht, Verantwortung für unseren Planeten zu übernehmen und die Umwelt, so wenig wie möglich zu belasten. Dabei liegt unser Fokus auf einer nachhaltigeren Zukunft. Wir arbeiten ständig daran, unsere Prozesse zu optimieren, besonders im Bereich Produktion. Deshalb sind wir sehr stolz darauf, eine Lakritz Dose auf den Markt zu bringen, die zu 100% aus recyceltem Kunststoff besteht, selbst recyclebar ist und bei der wir in der Versiegelung komplett auf Metall verzichten“, sagt Johan Bülow.

Das Rebranding von LAKRIDS BY BÜLOW und die Einführung der neuen Wachstumsstrategie starten am 25. Januar. LAKRIDS BY BÜLOW verfügt derzeit weltweit über 25 eigene Stores und verkauft das Produktsortiment über den eigenen Online-Shop in die ganze Welt.

Das Erfolgsrezept aus Dänemark | Fotocredit: Lakrids by Bülow

Zurück

Unsere Website wurde ausgezeichnet:

Akkreditierung

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.