NIPPON NOW

E.ON-Winterausstellung zeigt junge japanische Kunst

Es ist wieder soweit: Vom 4. November an beherbergt die E.ON-Zentrale in Düsseldorf
erneut eine Kunstausstellung. Thema der vierten Winterausstellung, die bis zum
17. Dezember dieses Jahres zu sehen ist, ist diesmal zeitgenössische japanische Kunst.
Die Ausstellung mit dem Titel „NIPPON NOW. Junge japanische Kunst und das
Rheinland“ umfasst mehr als 90 Arbeiten von insgesamt 16 japanischen Künstlern. Sie
ist angelehnt an das E.ON-Sponsoring der Ausstellung „Monet, Gauguin, van
Gogh…Inspiration Japan“ im Museum Folkwang.
 
„Unsere Winterausstellungen regen die Kommunikation in unserem Haus an – sowohl
unter den Mitarbeitern als auch mit den Gästen“, sagt Bernhard Reutersberg, Mitglied
des Vorstandes der E.ON SE. „Ich freue mich über das Interesse unserer Mitarbeiter
an der Kunst. Es macht Spaß zu beobachten, wie sich die Leute vor den Bildern unterhalten
und ihre Meinungen dazu austauschen.“
 
Die Ausstellung zeigt zum einen Arbeiten japanischer Künstler, die in Deutschland,
insbesondere im Rheinland leben und ihre zweite Heimat zum Ausgangspunkt ihres
künstlerischen Schaffens gemacht haben. Präsentiert werden aber auch Werke von
Künstlern aus dem Portfolio rheinischer Galerien, die in Japan leben. Die Galerien
tragen seit Jahrzehnten als wesentliche Mittler des kulturellen Austausches dazu bei,
dass hochqualitative Werke von auch international beachteten japanischen Künstlern
heute ebenso in Deutschland bekannt und geschätzt sind.

Zurück

Unsere Website wurde ausgezeichnet:

Akkreditierung

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.