Show&Order No. 7 mit Besucherrekord

Voller Erfolg und große Zufriedenheit

Messechefin Verena Malta zieht eine deutliche Zwischenbilanz und blickt auf die erfolgreichste Order-Pirsch mit einer phänomenalen Gesamtaussage zurück. Die SHOW&ORDER verzeichnet in dieser Saison einen Besucherrekord mit sprunghaft angestiegenen Zahlen. Das große Besuchervolumen und die Steigerung der Internationalität bestätigen den Messe-Standort Berlin. Innovation, Inspiration und globale Trends stehen im Fokus und sorgen für großes Order-Volumen sowie permanent volle Stände und Gänge. Dazu Verena Malta: „Das liebevoll umgesetzte Konzept und der Gesamtauftritt unserer Messe ist spürbar für alle und überzeugt sofort. Wir haben die Messlatte wieder ein gutes Stück höher gelegt und damit gezeigt, dass der Standort Berlin stark ist. Auch mit unserem einzigartigen Mix aus Fashion, Music und Art haben wir die gesamte Veranstaltung auf den Punkt perfekt umgesetzt. Das Kraftwerk macht als Location seinem Namen alle Ehre, denn so viel Power haben wir hier noch nie erlebt!“

Dazu tragen außerdem die zufriedenen Aussteller auf der stark frequentierten SHOW&ORDER No. 7 bei:

„Dies ist unsere erste SHOW&ORDER und wir sind megabegeistert von der Resonanz auf unsere Brands“, begeistern sich Aphrodite und Steve, THESTYLEMANIFEST AGENCY (u.a. ANINE BING).

„Wir sind von Anfang an dabei. Die SHOW&ORDER ist für uns eine sehr wichtige Plattform, wo noch echte Spezialisten und Nischenbrands ausstellen und sich präsentieren können. Der gehobene Einzelhandel nimmt sich hier noch Zeit, die ganze Messe zu durchstöbern. Wir schätzen sie sehr“, so Alessandro Carrara, Country Manager D.A.CH., ARMA LEDER DEUTSCHLAND GmbH.

Auch Snjezana Pusic, SchulzACO Agentur GmbH (u.a. MANILA GRACE) ist begeistert von dem gesamten Messekonzept: „Zur SHOW&ORDER kann ich nur eins sagen: Falling in Love!“

Pop Up Gallery mit Fotograf Carsten Sander zur Late Night Order

Der Besuch von Ex Profi-Fußballspieler Christoph Metzelder, Künstler Carsten Sander und Kulturstaatssekretär des Landes Berlin Tim Renner, leitete gestern den langen Order-Dienstag ein. Der internationale Fotokünstler Carsten Sander zeigt in einer Pop up Galerie auf 300qm einen bildgewaltigen Auszug aus seiner Ausstellung „Once upon a time“. Zudem engagiert sich Carsten Sander für die Christoph Metzelder Stiftung, die bereits der offizielle Charity-Partner der SHOW&ORDER ist.

„Für mich ist das Kraftwerk nicht unbekannt, da ich zuletzt mit dem Projekt ,Deutschland – Deine Gesichter‘ zur Sonderausstellung der ,Berliner Liste‘ beitrug. Die coole Location bietet viel Raum für Inspirationen und Ideen zum Thema Kunst und Fotografie. Andere bekannte Fotokünstler, wie z.B. Rankin, haben es längst vorgemacht, dass Mode und Kunst zusammengehören gehören“, so Künstler Sander.

In relaxter Stimmung ließen die Aussteller und Besucher den zweiten Messetag mit der Late Night Order ausklingen. Als musikalische Highlights überzeugten die beiden DJs Rafael Da Cruz und Daniel Wilde von Deep House bis Indie Music die Gäste.

Bilder: Show&Order mit Verena Malta, Christoph Metzelder, Tim Renner/Copyright: Carsten Sander/Wuestenhagen

Für weitere Informationen, redaktionelle Rückfragen, zusätzliches Text- /Bildmaterial oder Media-Kooperationen: KIM@TEXTSCHWESTER.DE & LENA@TEXTSCHWESTER.DE

Show&Order No. 7 Besucherrekord – voller Erfolg – große Zufriedenheit
Show&Order No. 7 Besucherrekord – voller Erfolg – große Zufriedenheit
Show&Order No. 7 legt fulminanten Start hin

Zurück

Unsere Website wurde ausgezeichnet:

Akkreditierung

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.