Design Offices eröffnet New Work- und Event-Hotspot im Herzen von Düsseldorf und feiert 10 Jahre Jubiläum mit 400 Gästen

Beeindruckende Architektur und ein einzigartiger Blick – mitten in der Düsseldorfer Innenstadt eröffnete Design Offices einen Hotspot für New Work und Business-Events für bis zu 800 Personen. Genau hier feierte das Unternehmen am 21. November 2019 sein zehnjähriges Firmenjubiläum und die Eröffnung des neuen Standorts Düsseldorf Fürst & Friedrich mit 400 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Medien und Kultur. Auf der Veranstaltung diskutierten New Work-Experten, warum lokale Unternehmen auf neue Arbeitskonzepte setzen und wie sich das Erfolgsmodell Corporate Coworking in den kommenden Jahren in der Rhein-Ruhr-Region entwickeln wird. Seit zehn Jahren prägen Michael O. Schmutzer und sein Team durch innovative Raumkonzepte die Arbeitswelt in Deutschland. „Ideen für morgen entstehen nicht in den stereotypischen Büroetagen von gestern”, so der Design Offices Gründer und CEO. „Ideen brauchen Raum. Menschen benötigen Arbeitsumgebungen, die ihre Kreativität fördern und sie bei ihren täglichen Aufgaben unterstützen – Orte, die neue Horizonte eröffnen und Austausch mit anderen ermöglichen.” Der Erfolg gibt dem Anbieter für Corporate Coworking recht: Im vergangenen Geschäftsjahr steigerte Design Offices den Umsatz von 25,1 Millionen Euro auf 42,8 Millionen Euro – ein Wachstum von 70 Prozent „Made in Germany”. Sieben neue Standorte haben die New Work-Pioniere 2019 eröffnet, rund 450 Mitarbeiter sind mittlerweile für das Unternehmen tätig. Netzwerken, Arbeiten, Meeten und Feiern in bester Lage Im Herzen der Düsseldorfer Innenstadt, dort, wo Fürstenwall und Friedrichstraße aufeinandertreffen, eröffnete Design Offices einen Ort für Neues Arbeiten: Der Standort Düsseldorf Fürst & Friedrich bietet auf sechs Etagen mit insgesamt 5.400 Quadratmetern Fläche zahlreiche flexibel nutzbare Arbeitslandschaften, Coworking Flächen für die Innovatoren von morgen und eine Dachterrasse mit Blick über die ganze Stadt. Die beeindruckende Architektur des Gebäudes vereint historische Bauelemente mit modernem Neubau und macht den Standort zu einem Highlight im Stadt-Panorama. Das Herzstück des Standorts bildet die riesige Eventfläche für bis zu 800 Personen im Erdgeschoss. Durch die variable Raumstruktur können Unternehmen hier Events jeder Größe und Form veranstalten. Zum Vergleich: Die Größe der Veranstaltungsfläche entspricht etwa dem Düsseldorfer Naturkundemuseum. Die Entwicklung von Design Offices in der nordrhein-westfälischen Metropole in Zahlen Die Geschichte von Design Offices in der Rheinmetropole Düsseldorf begann bereits vor sechs Jahren mit dem ersten Standort am Kaiserteich. 2018 folgte der zweite Standort Kaistraße inmitten von Startups und jungen Unternehmen am Düsseldorfer Medienhafen. Mit der Eröffnung von Design Offices Fürst & Friedrich wird das Design Offices-Angebot am Rhein um einen imposanten Veranstaltungs- und Arbeitsort erweitert. In Zahlen: Mit 12.700 Quadratmetern Gesamtfläche füllen die drei Standorte von Design Offices in Düsseldorf nahezu die Hälfte des Florapark-Geländes. Allein an der Anzahl der Stühle gemessen, bietet Design Offices drei Mal so viel Platz wie der Saal des Savoy Theaters. Und würde man alle Tische aus den Düsseldorfer Standorten aneinanderreihen, wären diese doppelt so lang wie der Kö-Graben.

New Work erobert Rhein und Ruhr Bereits heute zählt Design Offices sieben Standorte in einem Radius von etwa 70 Kilometern zwischen Rhein und Ruhr. Doch es gibt schon jetzt konkrete Pläne für den Ausbau in der Region: Nachdem die New Work-Pioniere in diesem Jahr auch die Ruhrgebietsmetropole Essen mit einem Standort im Ruhr Tower eroberten, wird Design Offices 2020 erstmals in Bonn eröffnen. „Die Rhein-Ruhr-Region pulsiert, hier liegt Veränderung in der Luft. Genau diesen Wandel gestalten wir aktiv mit, indem wir Unternehmen die Möglichkeit geben, der Zukunft der Arbeit mit modernen, agilen Arbeitsumgebungen zu begegnen”, kommentiert Alexandra Stecel, General Manager von Design Offices in Düsseldorf.

v.l.n.r.: Michael O. Schmutzer (Gründer und CEO Design Offices), Dr. Vera Geisel, Sabine Sauber (Head of Marketing, Unternehmenssprecherin Design Offices), Oberbürgermeister Thomas Geisel | Fotocredit: Design Offices

Zurück

Unsere Website wurde ausgezeichnet:

Akkreditierung

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.