URBANANA X GREYFIELD: KOOPERATION FÜR INNOVATIVE IDEEN

Start einer ungewöhnlichen Kooperation: Der Essener Projektentwickler Greyfield Group unterstützt in diesem Jahr erstmalig die Verleihung des urbanana-Awards von Tourismus NRW durch die Greyfield Stiftung. Mit der Auszeichnung wird die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und städtetouristischer Angebote sowie Cross-Cluster-Kooperationen zwischen Tourismus-, Digital- und Kreativwirtschaft gefördert. Eingereicht werden können Projekte und Projektideen aus eben jenen Bereichen. Die Bedingung: Sie müssen in Großstädten NRWs stattfinden und für Gäste erlebbar sein.

Insgesamt werden sechsmal 4.000 € an Projekte und Ideen vergeben und zusammen mit der Greyfield Stiftung der Sonderpreis für das Gewinner-Projekt verliehen: Den Gewinnern des Sonderpreises stehen etwa 175 Quadratmeter große Büroflächen der Greyfield Stiftung ein Jahr lang mietfrei zur Verfügung.  

„Wir freuen uns, dass wir Teil des urbanana-Awards 2020 sind und kreativen Ideen den passenden Raum zur Verfügung stellen können”, so Greyfield-Gründer und Geschäftsführer Timm Sassen. „Der urbanana-Award rückt ganze Quartiere statt klassischer Sehenswürdigkeiten in den Fokus und verändert die Sichtweise auf Städte – ein Gedanke, der unsere Arbeit unterstreicht: Auch wir bewahren mit dem Redevelopment von Bestandsgebäuden das bekannte Gesicht von Städten. Um als Vorreiter anderen den Weg zu ebnen, haben wir die Greyfield Stiftung gegründet, die u.a. Projekte auf dem Gebiet von Redevelopment, Bauen im Bestand und nachhaltiger Stadtplanung unterstützt. In diesem Rahmen ist es uns daher eine besondere Ehre, den Sonderpreis des urbanana-Award zur Verfügung zu stellen”, so Sassen weiter.

 

„Der urbanana-Award als Innovationspreis für sektorübergreifende Zusammenarbeit von Tourismus- und Kreativwirtschaft ist im Deutschland-tourismus einzigartig. Er zeichnet gerade auch im Krisenjahr den optimistischen Ideenreichtum der beiden Branchen in Nordrhein-Westfalen aus. Der Sonderpreis der Greyfield Stiftung bietet dazu passend 175 Quadratmeter wertvollen Raum zum Durchstarten in 2021.“ Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin des Tourismus NRW e.V.

v.l.n.r.: Timm Sassen (Geschäftsführer Greyfield Group), Sarah Dungs (Geschäftsführerin Greyfield Group), Jan-Paul Laarmann (Projektleiter urbanana), Dr. Heike Döll-König (Geschäftsführerin Tourismus NRW e.V.) | Fotocredit: A. Endermann

Zurück

Unsere Website wurde ausgezeichnet:

Akkreditierung

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.